Geschichte des Clubs

 

Ins Leben gerufen wurde der Club 1970 vom damaligen Pfarrer Alfred Reith und dem früheren Pastoralassistenten Hans Kindl. Seit diesem Zeitpunkt ist der Jugendclub Poltringen fester Bestandteil des Lebens der Gemeindejugend. Die Katholische Gemeinde stellte der Jugend die Räumlichkeiten so wie eine Wiese am Waldrand (PFW), die auch jetzt noch im Sommer zu Grillpartys und gemütlichen Runden genutzt wird, zur Verfügung.

 

Der Jugendclub hat Mittwochs von 18 - 22 Uhr und Sonntags von 17 - 21 Uhr geöffnet und veranstaltet immer wieder Freitags oder Samstags Clubdiscos, bei denen jedes Mal kräftig abgefeiert wird. Der Club war schon immer für Jugendliche ausgelegt, so gestaltet sich auch unsere Preispolitik und unsere Atmosphäre. Jugendschutz wird bei uns groß geschrieben, Drogen und andere Vorurteile, die manche mit Clubs in Verbindung bringen, sind im Poltringer Club kein Thema. Im Gegenteil: Viele Eltern sind froh, dass ihre Kinder zu uns kommen, um ihre Freizeit zu verbringen und nicht Ausserorts „auf der Strasse oder in Kneipen rumhängen“.

 

Für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen gibt es gelegentlich Materialspenden, allerdings wird vieles in Eigenleistung erstellt, da im Team viele Handwerker sind. Das Clubteam organisiert sich seit nun mehr als 45 Jahren und veranstaltet alle 5 Jahre ein Jubiläums-Openair Fest auf der Pfadfinderwiese mit Bierzelt - und Partystimmung.
Ebenso seit einigen Jahren Fest im Programm: After-Umzugs-Party, Osterdisco und Weihnachtsdisco, um nur einige der Events zu erwähnen. Zu diesen Parties ist es keine Seltenheit, wenn hunderte Party-süchtige Personen anwesend sind, die bei Chartpower und Getränken bis spät in die Nacht gut gelaunt für Stimmung sorgen. An diesen Clubdiscos gibt es je nach Motto auch jeweils ein Special, wie Bier vom Fass oder einer Cocktailbar.

 

Schon immer war es Ziel des Clubs für jeden Musikgeschmack etwas zu machen, von daher ist es nicht verwunderlich, dass wir Klassiker auf Platte im Club haben, die so alt sind wie der Club selbst, und so können die DJs je nach Publikum die Musik von den 70ern bis zu aktuellen Charts auswählen, wobei Musikwünsche jederzeit abgegeben werden können.

 

Organisiert wird der Ablauf im Club vom Clubteam, zurzeit sind wir 20 Jugendliche im Alter von 16 - 25, die in 3 Gruppen aufgeteilt sind. Es gibt für jede Aufgabe, von der Mülltrennung über Lagerwart bis zum MP3-Einkauf einen Verantwortlichen, wobei alle diese Tätigkeiten ehrenamtlich ausgeführt werden. Vorstände und ähnliches sucht man im Team vergeblich, alle haben das gleiche Stimmrecht.

 

Der Club ist für alle von uns ein wichtiger Bestandteil im Leben, im Durchschnitt macht jeder im Team seine 5 - 10 Jahre Dienst, was - wie bei unserem letzten Umbau - von jedem viel Einsatz fordert, und tritt dann aus. Jeden 2. Montag halten wir eine Sitzung ab, an der der Ablauf im Club geplant und über Einkauf, Umbaumaßnahmen oder Wünsche diskutiert wird. Zu diesen Sitzungen können auch andere Personen nach Anmeldung kommen, wenn sie Fragen, Wünsche oder Probleme haben. Auch neue Teamanwärter können sich an diesen Terminen vorstellen. Wenn sie zum Rest der Gruppe passen und das Engagement für den Club vorhanden ist, was sie in einer Probezeit unter Beweis stellen können, werden sie nach einer Abstimmung einer Gruppe zugeteilt und sind von da an fester Bestandteil des Clubteams.

 

Abschließend möchten wir uns bei der Kirchengemeinde und der Nachbarschaft für die letzten 45 Jahre guter Zusammenarbeit bedanken und hoffen, dass dies auch in Zukunft so toll funktioniert.

 

Euer Club-Team